VIELEN DANK! :)

Mehr als 160 Personen haben mitgeholfen, die Rezeptur für unsere HEIMATBROTzeit zu entwickeln.
Aktuelle Infos finden Sie hier auf meinem Blog. Das HEIMATBROT gibt´s ab Oktober in den aufgelisteten Bäckereien und auf brotverliebt.de

Die beteiligten Genusshandwerker

Andreas Fickenscher

Bäcker- und Konditormeister

Die Bewegung Slow Food Deutschland e.V., bei der ich mich stark engagiere, bringt mich immer wieder in Kontakt zu leidenschaftlichen Genusshandwerkern verschiedener Branchen. Nachdem ich im Rahmen der Bäckermeisterausbildung gelernt habe, gutes, ehrliches Brot zu backen, ermöglicht mir die Premium-Fortbildung zum Brot-Sommelier den geschulten Blick über den Brotzeit-Tellerrand. Gemeinsam mit hochkarätigen Dozenten und „brotverrückten“ Kollegen schärfen wir unsere Geruchs- und Geschmackssinne und lernen zudem viel über Brotkultur und Geschichte. Welcher Käse, welcher Schinken, welcher Wein und welches Bier ergänzt ideal ein würziges, aromareiches fränkisches Landbrot mit ausgeprägten Röstaromen? Das Erkennen, Erschmecken und Beurteilen nationaler und internationaler Brotspezialitäten erweiterte meinen Horizont und ermöglicht mir nun, gemeinsam mit Wein-, Biersommeliers und Affineuren dem Kunden unsere Genusshandwerke und Produkte dem Kunden noch schmackhafter zu machen und unsere Handwerkskunst wertschätzen zu lernen.

Alexander Herrmann

Gourmetkoch

1 Michelin-Stern

Alexander Herrmann wuchs in einer Hotelierfamilie in Wirsberg auf. Er verlor im Alter von neun Jahren bei einem Autounfall seine Eltern, die Leitung des familieneigenen Hotels übernahmen daraufhin 1981 sein Onkel und seine Tante. Herrmann besuchte die Hotelfachschule Bavaria Altötting, gefolgt von einer Kochlehre in Nürnberg und Hospitanzen in Belgien und Deutschland. Herrmann absolvierte die Prüfung zum Küchenmeister als Jahrgangsbester mit Auszeichnung der Bayerischen Staatsregierung. 1995 stieg Herrmann als Küchenchef in Herrmanns Romantik Posthotel in Wirsberg im Frankenwald ein, das seit 1869 im Besitz der Familie ist. Er wurde 1997 in den Kreis der Jeunes Restaurateurs d’Europe Sektion Deutschland aufgenommen, deren Präsident er von 2007 bis 2010 war. Sein Hotel verfügt über ein Gourmet- & Sternerestaurant sowie ein Gourmet-Bistro und eine Kochschule. Seit 2009 betreibt er erfolgreich das Alexander Herrmann Palazzo in Nürnberg. 

Er machte als Koch u. a. in TV-Spots Werbung für diverse Produkte. Alexander Herrmann ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Tobias Bätz

Gourmetkoch

1 Michelin-Stern

Tobias Bätz ist ein Genusshandwerker, wie er im Buche steht. Als Sternekoch aus dem „Restaurant Alexander Herrmann“, dem hauseigenen Spitzenlokal des „Herrmann’s Romantik Posthotels“ in Wirsberg, versüßt er seinen Gästen jeden Tag den Aufenthalt mit ganz speziellen Genussmomenten. Besitzer und Namensgeber des Hotels sowie des Restaurants ist, wie unschwer zu erkennen, Alexander Herrmann, der durch Formate wie die „Küchenschlacht“ oder spätestens durch die Sat.1-Kochshow „The Taste“ vielen Deutschen als herausragender TV-Koch in Erinnerung geblieben ist. Der Zusammenarbeit der beiden Spitzenköche Tobias Bätz und Alexander Herrmann ist es auch zu verdanken, dass einer der heißbegehrten Michelin-Sterne den Eingang des „Restaurants Alexander Herrmann“ ziert.

Prof. Dr. Thomas A. Vilgis

Max-Planck-Institut

Thomas A. Vilgis (* 9. Juli 1955 in Oberkochen) ist ein deutscher Physiker, der auf dem Gebiet der weichen Materie (engl. Soft Matter) forscht. Er leitet am Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz eine Arbeitsgruppe für analytische Theorie weicher Materie. Dort führt er zudem eine Gruppe „Soft Matter Food Physics“, die physikalische Aspekte des Essens inklusive Zutaten und Zubereitung erforscht. Sie leistet einen wissenschaftlichen Beitrag zum Gebiet der Molekularküche oder Molekulargastronomie. Er ist außerdem Professor für Theoretische Physik an der Universität Mainz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Fickenscher